calfeed (abonnierbare Kalender) gratis mit dem Apple Mac / MacOS abonnieren

Um einen iCal-basierten Internetkalender über calovo kostenlos zu abonnieren, bedarf es nur weniger Klicks. Wir geben Dir eine Schritt für Schritt-Anleitung.



1) Gewünschten calfeed finden

Es gibt drei Wege zu deinem gewünschten calfeed:


  1. Du stöberst auf calovo.de durch die Rubriken
  2. Du nutzt auf calovo.de die Suchfunktion (das "Lupe"-Symbol oben rechts)
  3. Du gelangst über die Website eines Anbieters (deines Lieblings-Sportvereins, Unternehmen o.ä.) direkt zum calfeed


2) Auf "Kostenlos hinzufügen" klicken

Klicke auf das Bild des gewünschten calfeeds bzw. auf den Button "Kostenlos hinzufügen" (auf der Website deines Lieblingsvereins etc. kann der Button auch "Abonnieren", "Kalender abonnieren" o.ä. heißen). Entscheidend ist, dass Du zur Abonnier-Maske gelangst:





3) Das gewünschte Gerät / Kalenderformat auswählen

In der Abonnier-Maske kannst du das passende Gerät bzw. Kalenderformat auswählen. Für den klassischen Kalender in MacOS ist "Apple-Geräte" die richtige Wahl. Solltest du den Google Calendar nutzen, so wähle diesen entsprechend aus. Mit einem Klick auf "weitere Formate" stehen dir zudem noch Outlook etc. als Auswahl zur Verfügung. Mit dem jeweiligen Klick gelangst du zur nächsten Seite:





4) Hinzufügen

Nachdem Du das Abonnieren und die Nutzungsbedingungen mit einem Klick auf "Hinzufügen" bestätigt hast, meldet sich direkt dein ausgewähltes Kalenderformat - also dein Apple-Kalender auf dem Mac oder dein Google Account etc. Im Beispiel mit dem klassischen Apple-Kalender erscheint folgende Abfrage:



5) Erlauben

Mit einem Klick auf "Erlauben" gestattest du, dass deine Kalender-Anwendung geöffnet wird, um das Hinzufügen des Kalenders fortsetzen zu können. Es öffnet sich in der Folge dein Kalender und es erscheint das URL-Fenster:




6) Abonnieren

Mit einem Klick auf "Abonnieren" findet erst das tatsächliche Abonnieren statt und der calfeed wird als abonnierter Kalender deinem Kalender hinzugefügt. Keine Sorge: Es findet keine "Vermengung" mit anderen Kalendern statt o.ä. Wenn du den calfeed später löschen solltest, sind nur die Daten aus dem calfeed entfernt und sonst keine anderen Daten.


In der Folge öffnet sich ein neues Fenster und du hast die Möglichkeit, Einstellungen an dem calfeed vorzunehmen. Tipp: Dieses Fenster kannst du auch jederzeit später wieder aufrufen, indem du "rechtsklickst" auf den calfeed in der Kalender-Leiste und "Informationen" anklickst.



7) Einstellungen

In dem geöffneten Fenster kannst du den Namen verändern, die Farbe der Einträge im Kalender festlegen etc. Die webcal://-Adresse muss unverändert bleiben und bei Ort solltest du, wenn möglich, "iCloud" auswählen, damit der calfeed auch in deinem iPhone synchronisiert wird. Den Haken bei "Hinweise" und "Anhänge" kannst du entfernen, um alle Informationen zum Termin zu erhalten. Den Wert bei "Automatisch aktualisieren" solltest du möglichst klein wählen, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.


8) OK - viel Spaß!

Die Einstellungen schließt du mit einem Klick auf "OK" ab und von nun an hast du die Termine (calvents) aus dem gewählten calfeed automatisch und jederzeit aktuell in deinem Kalender.


Klicke auf "OK" und schon wird der ausgewählte Kalender in Deinen persönlichen Kalender für Mac übertragen. Absofort wird er regelmäßig aktualisiert und Du erhältst alle Änderungen etc.